Einträge von Thomas Skipwith

PowerPoint-Tipp 3: Du musst nicht immer gleich alles preisgeben.

Dies ist der dritte PowerPoint-Tipp 3 in einer Serie von kurzen Tipps rund um die Anwendung von PowerPoint. Heute geht es um die Referentensansicht von PowerPoint. Während einer Präsentation habe ich früher auf meinem Laptop-Bildschirm immer genau das Gleiche gesehen wie auf der Leinwand. Deshalb war ich mir nicht immer sicher, welche Folie als nächstes […]

PowerPoint-Tipp 2: Lesen haben sie in der Schule gelernt.

Dies ist der zweite Blog-Beitrag (PowerPoint-Tipp 2) in einer Serie von kurzen Tipps rund um die Anwendung von PowerPoint. Bestimmt hast Du es auch schon erlebt: Der Arbeitskollege steht vorne und liest eine Folie nach der anderen von der Leinwand ab. So, also ob es einen Vorleser brauchen würde. Das erinnert mich an eine Reise  […]

PowerPoint-Tipp 1: Weniger ist mehr

Mit diesem Blog-Beitrag startet eine Serie von kurzen Tipps rund um die Anwendung von PowerPoint. An dieser Stelle PowerPoint-Tipp 1. “Weniger ist mehr.” Damit will ich sagen, dass Du als Redner überflüssig bist, wenn alles bereits auf den Folien steht. Die Folien sollen Dich unterstützen, nicht ersetzen. Im Video «PowerPoint-Tipp 1: Weniger ist mehr» erfährst Du […]

Experte gibt Tipps für gutes Auftreten vor Publikum

Berufung: gesucht – gefunden Im diesem Beitrag / Podcast verrät der Experte Thomas Skipwith, wie er zu seiner Berufung gefunden hat und gibt Tipps für gutes Auftreten vor Publikum. Stell Dir vor: Du stehst vor einer wichtigen Präsentation und hast keine Ahnung, wie Du Dein Publikum fesseln sollst. Du bist zwar inhaltlich ausgezeichnet vorbereitet, doch […]

Einen Toast ausbringen: Wie Du dabei nie in Verlegenheit kommst.

Einen Toast ausbringen bedeutet nichts anderes als eine kleine Rede halten und mit den anderen Gästen anstossen. Manche sprechen statt von einem Toast von einer Tischrede oder davon das Glas zu erheben. Zu Weihnachten und Neujahr gibt es diesbezüglich besonders viele gute Gelegenheiten dies zu tun. Schon die Römer sollen Toasts ausgebracht haben. Angeblich haben […]

Die Pause: Eines der stärksten Geheimnisse der Rhetorik

Nicht optimal: der ICE Die meisten unter uns haben es auch schon erlebt: Derjenige, der präsentiert, spricht so schnell, dass ihm keiner folgen kann. Ich nenne ihn den ICE. Er fährt so schnell von A nach B, dass er sich keine Zeit nimmt um irgendwo anzuhalten. Selbst an den wenigen Stationen, an denen er hält, […]

Feedback einholen: Methoden

Im Blogbeitrag Üben und proben für die perfekte Präsentation habe ich über den Unterschied von Üben und Proben geschrieben. Beide helfen eine perfekte Präsentation zu halten. Darüber hinaus ist natürlich Feedback sehr wertvoll. In diesem Blogbeitrag erfährst Du mehr als fünf Ideen, wie Du besseres Feedback einholen kannst. Selbstfeedback Erst mal kannst Du Dir selber Feedback […]

Speaker Games: Thomas Skipwith gewinnt in Berlin

Berlin, 7. Sept. 2018: An den 3. Speaker Games der German Speakers Association GSA hat der Schweizer Thomas Skipwith den ersten Platz gewonnen. In 7 Ausscheidungs-Runden hat sich der Präsentations-Coach aus Oberwil-Lieli gegen 8 andere professionelle Speaker durchgesetzt. Der glückliche Sieger meinte: “Jede Runde war gespickt mit neuen, zusätzlichen rhetorischen Herausforderungen. Besonders wurde meine Spontaneität und […]

Üben und proben für die perfekte Präsentation

Viele wollen eine perfekte Präsentation hinlegen, aber den notwendigen Aufwand dafür nicht betreiben. Gehörst Du dazu? Wenn nicht, dann wird Dich dieser Beitrag «Üben und proben für die perfekte Präsentation» ziemlich sicher weiterbringen. Unterschied zwischen üben und proben Präsentations-Coach Chris Davidson von Active Presence unterscheidet zwischen üben und proben. Diese Unterscheidung halte ich aus didaktischen […]