Unvorbereitet reden: Kannst Du das?

Wenn Du nicht jederzeit unvorbereitet reden kannst, dann könnte dieses von mir neu entwickelte Training etwas für Dich sein. Du wirst lernen, wie DuUnvorbereitet reden ohne Qual!

  • Spontan zu jedem Thema etwas sagen kannst,
  • Entscheidest, wann Du besser nichts sagst,
  • nie mehr sprachlos sein wirst,
  • verstärkt Deiner Führungsrolle im Team und als Vorgesetzter gerecht wirst,
  • Dich nicht mehr ärgern wirst, dass Dir die gute Antwort erst auf dem Heimweg in den Sinn kommt,
  • Gut aussehen wirst,
  • bei Deinen Mitarbeitern, bei der Presse und bei den Zuhörern in Erinnerung bleiben wirst,
  • Spass haben wirst,
  • Die Stegreif-Techniken richtig einsetzen musst für eine maximale Wirkung,
  • Selbstsicherer auftreten wirst.

Lass Dich vom mehrfachen Schweizer- und Europameister der Stegreifrede erklären, wie Du in Zukunft gekonnte unvorbereitet reden kannst. Jeder kann nach diesem Training eine Stegreifrede halten, die Hand, Herz und Verstand hat.

Wer sich mehr als 2 Monate vorher anmeldet, erhält „Das kleine Buch der Stegreifrede“ gratis dazu.

Dieser Rhetorik-Kurs findet nur 1 – 2x im Jahr statt.

Weitere Infos und Anmeldung.

Wenn Dir der Tipp zum „Unvorbereitet reden“ gefällt, dann teile ihn doch einfach in den sozialen Medien wie Facebook, XING und Co..

Wie immer: Übung macht den Meister. Nur wenn Du den Tipp zu Herzen nimmst, wird es Deinem Publikum beim nächsten Mal leichter fallen Dir seine Aufmerksamkeit zu schenken.

Demnächst gibt es wieder eine neue Folge wie Du die Körpersprache für Präsentationen optimal einsetzen kannst. Falls Du das nicht verpassen willst und die wichtigsten Tipps und Tricks für Deine Präsentationen haben möchtest, dann schreibe Dich in unseren Trainingletter ein.

Ich wünsche Dir viel Erfolg!

Thomas Skipwith

P.S.: Weitere Tipps zu überzeugenden Präsentationen gibt es im Buch „Der Wurm muss dem Fisch schmecken„.

Thomas Skipwith während seiner Keynote

Thomas Skipwith am 17. Forum Wirtschaftsstandort Limmattal

Thomas Skipwith während seiner Keynote(Oberwil-Lieli / Geroldswil) Am 17. Forum Wirtschaftsstandort Limmattal 2016 wurde der Rhetorikexperte Thomas Skipwith als Speaker eingeladen. Er hat in seiner Keynote-Rede „Veni, vidi, vici. 5V vür einen vaszinierenden Vortrag“ Ideen mitgegeben, wie man langweilige Präsentationen vermeiden kann. Im Anschluss wurde im Rahmen einer Podiumsdiskussion über die Erfolgsfaktoren der Kommunikation im Allgemeinen diskutiert. Dabei waren die Skiakrobatik-Legende Art Furrer, die Kommunikationsverantwortliche der SBB Kathrin Amacker, die 4Standortförderin Jasmina Ritz und Thomas Skipwith. Die Runde wurde witzig und spritzig von Markus Gilli, u.a. bekannt von TeleZüri, moderiert. Die 200 Gäste setzten sich mehrheitlich aus den Spitzen der lokalen Politik und Wirtschaft zusammen.

Im Bild oben Thomas Skipwith während seiner Keynote und unten die anschliessende Gesprächsrunde.

Hier eine kurze Zusammenfassung des 17. Forum Wirtschaftsstandort Limmattal 2016 im Video.

Thomas Skipwith erklärt wie faszinierende Vorträge gehalten werden

Thomas Skipwith gewinnt den Publikumspreis

Thomas Skipwith erklärt wie faszinierende Vorträge gehalten werden(Oberwil-Lieli / Fürstenfeldbruck) Am 3. Business Experten Forum vom 23.04.2016 in der Nähe von München hat der Schweizer Thomas Skipwith den Thomas Skipwith erhält den Publikumspreis am Business Experten ForumPublikumspreis gewonnen. Das Business Experten Forum hat dem Publikum Beiträge von 13 Experten zum Besten gegeben: von Finanzen über Gesundheit zu Rhetorik. Der Vortrag „Veni, vidi, vici“ des Rhetorik-Experten hat auf humorvolle Weise dem Publikum mitgegeben, wie es selbst faszinierendere Präsentationen halten kann. Thomas Skipwith sagt: „Ich freue mich enorm, dass ich diesen Preis erhalten habe. Er bestätigt mich in meiner Arbeit als Speaker für das Thema Rhetorik.“

Im Bild Thomas Skipwith bei der Preisvergabe mit Ellen Hermens (Veranstalterin) und Andreas Skultety (Moderator).

Das nächste Business Experten Forum wird am 8. April 2017 ebenfalls in Fürstenfeldbruck sein.  (www.business-expertenforum.de)

GSA Convention 2015

"Mit Stegreifreden begeistern" von Thomas Skipwith. Auf der GSA Convention 2015 in München

GSA Convention 2015(Oberwil-Lieli / München) Wer will nicht mit Stegreifreden begeistern? Thomas Skipwith wird auf der GSA Convention am Freitag, 11.09.2015, 16.30-17.15 Uhr in München seinen Workshopteilnehmern zeigen wie sie ohne Vorbereitung eine knackige Kurzrede halten können. Jeder wird die Technik auch gleich selbst ausprobieren können. So dass die eigenen Stegreifreden in Zukunft Hand und Fuss haben.

Die GSA Convention ist vom 10.-12.9.2015. Infos und Anmeldung zur GSA Convention hier.

Niels Brabandt auf Besuch bei der GSA Schweiz

Niels Brabandt: Was der Markt wirklich will – The Speaker Study

Niels Brabandt auf Besuch bei der GSA SchweizAm Donnerstag, 10. Juli 2014 hat die GSA Schweiz (German Speakers Association) den Speaker Niels Brabandt nach Zürich eingeladen. Er wird darüber reden „Was der Markt wirklich will – The Speaker Study.“
Im Auftrag eines internationalen Großkunden haben er und sein Team über 5‘000 Speaker-Geschäftsmodelle untersucht und hieraus klar ableiten können, was heutzutage erfolgreiche und vom Kunden geschätzte Speaker ausmacht.

Wer gerne an dem Abendreferat dabei sein möchte, kann sich auf XING (kostenpflichtig) anmelden.